Brandschutz

Die schweizerische Brandschutznorm enthält die Grundsätze für den baulichen, technischen und betrieblichen Brandschutz. Die Brandschutz-Richtlinien regeln einzelne Massnahmen im Rahmen der Brandschutznorm. Die Teilrevision (in Kraft seit 1.1.2017) hat einige Erleichterungen gebracht. 

Realisierung – Zertifizierte FeuerschutzTeam Partner fertigen Brandschutztüren auf Basis der Grundkonstruktion, die der Einbausituation und der Planung entspricht und verbinden sie mit Ihren Design-Konzepten. Die Stärken des FeuerschutzTeams zeichnen sich durch Multifunktionen, wie Einbruchschutz, Schallschutz, Beschusshemmung, Strahlenschutz und Rauchschutz in Kombination, aus. FeuerschutzTeam Partner sind ausnahmslos führende Schreinereien, die effiziente Fertigung individueller Serien mit handwerklicher Tradition und Liebe zu Detail verbinden. Die Zusammenarbeit mit weiteren Gewerken ist jederzeit möglich, wenn etwa ein nahtloses Furnierbild zwischen Wand und Tür zu gewährleisten ist. Nach Abstimmung des Fertigungsgrads können auch im Projekt beauftragte Schreiner in die Endverarbeitung, wie auch Montage eingebunden werden.

Multifunktion – FeuerschutzTeam Brandschutz-Elemente können produktspezifisch mit einer oder mehreren weiteren Funktionen ausgestattet werden. Ebenso ist die Einbindung in Brandmelde-Anlagen und in die Gebäudetechnik jederzeit möglich.

Freiraum für noch mehr Ideen

  • Wir entwickeln regelmässig hochindividuelle Sonderlösungen wie in die Wand integrierte Brandabschnittstore, die optional mit Fluchttüren ausgestattet werden können
  • Brandschutz-Teleskop-Schiebetüren mit bis zu 24,6 m Breite können Brandabschnittbildende-Funktionen übernehmen, sie sind als Vollbau und verglast verfügbar, 1- oder 2-flügelige Fluchttüren sind integrierbar
  • EI30 Brandschutz-Ganzglastüren sind die Türenlösung für EI30/EI60/EI90 FeuerschutzTeam Festverglasungen „Frei im Glasfeld“, sie sind auch mit Rauchschutz-Funktion S 200 lieferbar
  • FeuerschutzTeam Schachtwände erfüllen die Brandschutz-Anforderung EI30 RF1, sie sichern Flucht- und Rettungswege entlang von Installationsschächten (z.B. Treppenhäuser)
  • Vollwände erhalten Sie mit den Brandschutzklassen EI30/EI60/EI90
  • Selbstschliessende EI30 und EI60 Feuerschutzvorhänge (bis B 5000 x H 4000 mm) sind eine Alternative bei der brandschutztechnischen Ertüchtigung von Gebäuden, sie werden ebenfalls massgefertigt und benötigen wenig Bauraum. Einsetzbar sind sie u.a. als Abschluss für grosse Durchgänge zur Bildung von Brandabschnitten    

 

Begriffe und Bezeichnungen

Relevante Europäische Normen

Klassierungskriterium nach EN
 

R Tragender Bauteil ohne Stabilitätsverlust unter definierter Brandeinwirkung
E Bauteil mit Raumabschluss, Flammendurchtritt wird verhindert, in den Feuerwiderstandsklassen 30 und 60
VKF: "R"
I Wärmedämmender Bauteil, die Wärmeleitung ist in definiertem Mass eingeschränkt
S Rauchschutz
W Strahlung
M Mechanische Einwirkung
C Selbstschliessung
EI Raumabschliessende, feste oder bewegliche Elemente in den Feuerwiderstandsklassen 30, 60, 90
VKF/feste Elemente: „F“, „S“, „K“
VKF/bewegliche Elemente: „T“
REI Tragende, raumabschliessende Bauteile in den Feuerwiderstandsklassen 30, 60, 90, 120, 160, 240
VKF: „F“
30, 60, 90 ... Minuten, die das Bauteil lt. genormtem Test dem Flammendurchtritt Widerstand leistet
bb brennbar
nbb nicht brennbar, neu: RF1
BKZ Brandkennziffer
BSR Brandschutzregister
VKF Verband der Kantonalen Feuerversicherungen
VKF-Nr. Zulassung für Funktionselemente
EN Europäische Norm
TA Technische Auskunft
GAS Gutachterliche Stellungnahme 
nbb nicht brennbar

 

Gerne stehen wir Ihnen mit unserem gesamten Know-how zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns frühzeitig, damit Sie alle Vorteile für Ihr Projekt nutzen können.

© 2017 FeuerschutzTeam AG
designed & developed by